Chapelle des Pénitents Bleus

Chapelle des Pénitents Bleus

Historische Anlage und Denkmal, Religiöses Erbgut, Kapelle Um La Ciotat
  • Diese Kapelle, die auch Kapelle Notre Dame de Grâce genannt wird, ist ein Musterbeispiel für die Architektur der Gegenreformation.

  • Diese Kapelle war nacheinander im Besitz des Hospizes, Gotteshaus der örtlichen italienischen Gemeinde und endet heute als Ausstellungs- und Kulturstätte.
    Besonders empfehlenswert ist es, den achteckigen Glockenturm, die Skulpturen an der Fassade, die Wasserspeier und die charakteristischen Fenster zu bewundern.
    Der achteckige Glockenturm wurde von 1633 bis 1650 errichtet und die Innendekoration einiger Fenster trägt die Jahreszahlen 1693 und 1694.
    Die Kapelle wurde am 31. März 1992 als...
    Diese Kapelle war nacheinander im Besitz des Hospizes, Gotteshaus der örtlichen italienischen Gemeinde und endet heute als Ausstellungs- und Kulturstätte.
    Besonders empfehlenswert ist es, den achteckigen Glockenturm, die Skulpturen an der Fassade, die Wasserspeier und die charakteristischen Fenster zu bewundern.
    Der achteckige Glockenturm wurde von 1633 bis 1650 errichtet und die Innendekoration einiger Fenster trägt die Jahreszahlen 1693 und 1694.
    Die Kapelle wurde am 31. März 1992 als historisches Monument klassifiziert.

    Zugänglich für Behinderte
  • Umwelt
    • In der Stadt
    • Im historischen Zentrum
Service
  • Aktivitäten
    • Wanderausstellungen
  • Ausstattungen
    • Parkplatz in der Nähe
Schließen